full background

KRK - Studio Monitorlautsprecher und Kopfhörer

NEWS

02.02.2021

Feel the bass!

Zur diesjährigen NAMM-Show stellt KRK die neuen Subwoofer der S-Klasse vor. Die aus dem berühmten Glas-Aramid-Verbundstoff gefertigten Speaker versprechen Präzision, Druck und Komfort. Die neue S-Klasse bietet durch ihre Größen von 8“ bis 12“ Jedem die passende Ergänzung zum vorhandenen Abhörsystem. In diesem Newsletter erfahren Sie sämtliche Details zu den KRK-Subwoofern der neuesten Generation.

 

 Die neuen KRK Subwoofer-Modelle S8.4, S10.4 und S12.4 basieren auf der jahrzehntelangen Erfahrung des Herstellers in den Bereichen präziser Soundwiedergabe und Performance, und liefern einen straffen, akkuraten und definierten Bass. Die hocheffizienten CLASS D Endstufen sorgen für dramatisch verbesserte Transientenwiedergabe, Kontrolle und Punch. Durch die große Anschlussvielfalt auf der Rückseite lassen sich die Subwoofer problemlos in nahezu jedes Setup integrieren, ohne mit zahllosen Adaptern hantieren zu müssen. Die integrierte Frequenzweiche lässt sich ganz einfach mittels Drehregler in vier Stufen einstellen, um den Subwoofer optimal auf das Zusammenspiel mit bereits vorhandenen Monitoren abzustimmen.

Die zahlreichen Verbesserungen, die die neuste Generation der KRK Subwoofer mit sich bringt, umfassen einen leicht erweiterten Bassbereich, neu gestaltete Bassreflexkanäle für bessere Phasentreue und weniger Nebengeräusche, eine stabilere, invertierte Staubschutzkappe sowie optional erhältliche Frontgitter. Die komplett neu gestalteten Boxengehäuse weisen eine geringere Höhe und Tiefe als ihre Vorgänger auf, wodurch sie sich wesentlich leichter und flexibler im Raum positionieren lassen. Außerdem versprüht das neue, zeitlose Design auch optisch eine besonders professionelle Ästhetik.

Die clevere Bypass Control Funktion ermöglicht durch den simplen Druck auf einen (optional erhältlichen) Fußschalter eine Full-Range Audio-Wiedergabe auf Ihren Monitoren, ohne den Sweetspot der Monitore zum Deaktivieren des Subwoofers verlassen zu müssen. Die neuen KRK Subwoofer liefern nicht nur präzisen Bass und eine umfangreiche Ausstattung – sie eröffnen eine völlig neue Dimension dessen, was ein Subwoofer heute zu leisten imstande ist.

24.01.2019

Zukunftssicher für alle Genres

Rokit G4 Serie

Die RP-Serie in 4. Generation – leistungsstark, flexibel, überzeugend!

Die ROKIT Produktfamilie geht in die nächste Generation: Die G4 Studiomonitore sind auf die Arbeitsweise moderner Künstler zugeschnitten und bestens für alle Klangumgebungen ausgestattet, um in allen Genres mit einem vollmundigen Sound zu glänzen. Dafür sorgen unter anderem das DSP-gesteuerte Raumtuning mit 25 visuellen Grafik-EQ-Presets, die integrierte Class-D-Endstufe und das resonanzarme Lautsprechergehäuse. Ein weiterer Clou sind außerdem die praktischen Raumkorrektur-Tools, die sich über die KRK App steuern lassen. Die smarten Schmuckstücke sind in 5", 7" und 8" jeweils mit Bi-amp sowie 10" mit Tri-amp erhältlich.

Die wichtigsten, gemeinsamen Features der neuen RP-Serie im Überblick:

  • Integriertes, beleuchtetes LC-Display
  • 25 visuelle Grafik-EQ-Presets (DSP-basiert)
  • KRK-App mit Raumkorrektur-Tools (iOS + Android)
  • CLASS-D Verstärker mit mehr Leistung
  • Brickwall Limiter für perfekten Systemschutz
  • Resonanzarmes Lautsprechergehäuse
  • Anschlüsse: TRS / XLR Kombibuchse
13.09.2018

Neue Limitied Edition aus dem Hause KRK

RP5 G3 Stealth Edition

Undercover. - Die limitierte KRK RP5G3 STEALTH EDITION ist da!

Ganz in Schwarz präsentiert sich diese limitierte Edition der RP5 G3 aus der weltweit beliebtesten Studiomonitor-Serie von KRK. Bewährte Features wie der Glas-Aramid Tieftöner, das Bi-Amping System mit satten 50 Watt Leistung und der weite Frequenzbereich von 45 Hz bis 35 kHz sorgen für das gewohnt neutrale Klangbild mit ausreichend Druck und Headroom für Nahfeldanwendungen. Die Vielzahl an Anschlussmöglichkeiten, die frontseitige Bassreflex-Öffnung und der 2-Band EQ prädestinieren die Studiomonitore der Rokit Serie zum idealen Abhör-Tool für Einsteiger und fortgeschrittene Produzenten. Die limitierte STEALTH EDITION zeichnet sich durch ihr elegantes, nahtlos schwarzes Design mit schwarzen Speakermembranen aus.  

  • Limited Edition der weltweit beliebteste Monitor-Serie mit über 1 Mio. Verkäufen
  • Aktiver 5“ 2-Wege Studiomonitor; 50 Watt
  • abgeschirmt; 1“ Hochtöner liefert einen erweiterten Frequenzbereich bis zu 35KHz
  • Gehäuseform optimiert das Abstrahlverhalten und verbessert das Stereo-Hörbild
  • Glas-Aramid-Tieftöner
  • Bi-amped class A/B Verstärker mit mehr Leistung
  • Angepasster Präzisionslimiter für eine verzerrungsfreie Wiedergabe
  • Getrennt regelbare Tief- und Hochtönerabstimmung
  • Ideal für Einsteiger und fortgeschrittene Producer
  • Edles STEALTH Design in nahtlosem Schwarz
Treffer 1 bis 3 von 8
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-8 Nächste > Letzte >>

BRAND INFO

KRK-Logo

Wenn man bei KRK Studio-Monitore entwickelt, beginnt dies zunächst immer mit der Frage: Was erwartet der Kunde von seinen Monitorboxen?

Dabei kommen Attribute wie Genauigkeit, Zuverlässigkeit, Präzision oder andere "Marketing-Zauberwörter" in den Sinn. Dies sind zwar wichtige Eigenschaften, drücken aber nicht das aus, was Nutzer wirklich benötigen. Ein Produkt auf welches man sich verlassen kann!

Ingenieure und Künstler brauchen Produkte, denen sie wirklich vertrauen können und stets eine authentische Interpretation eines Mix liefern. Das klingt einfach, aber dies ist es bei weitem nicht, wenn es um komplexe Designs geht. Bei KRK nimmt man es ernst wenn es um Design und Performance geht. Fühlt es sich nicht richtig an, kommt es nicht auf den Markt! Mit dieser Mentalität werden alle Produkte entwickelt, da man stets auf das Vertrauen seiner Kunden setzt. Mit dem Wissen, dass Künstler und Produzenten all ihre Energie in ihre Musik setzten, verdienen sie es, dass man die gleiche Kraft auch in das Design steckt. Auf dem Gedanken das Design an erster Stelle gründet sich der Erfolg der Firma in dieser hoch-spezialisierten Branche.

Gegründet wurde KRK Systems von Keith Klawitter im Jahre 1986. Er war seit langer Zeit als Ingenieur tätig und arbeitete an Filmen wie Brainstorm oder The Doors mit. Frustriert durch die Tatsache, dass er keine geeigneten Monitorboxen finden konnte, welche ihm die gewünschte Klarheit und Genauigkeit lieferten, begann er damit sich eigene Lautsprecher zu bauen. Schnell sorgte er unter anderen Ingenieuren und Produzenten mit seinen High-End-Studio-Monitoren für Aufsehen - der Grundstein der Firma war gelegt.

Erste Aufträge für den Bau von individuellen Abhörsystemen folgten. Diese Anfangsphase wurde von der besonderen Vorliebe für Elektronik, der Leidenschaft für Musik, den Einfallsreichtum als auch den Visionen von Keith Klawitter geprägt. Großartiger Klang begründet sich nicht auf dem Studio, dem Mikrofon oder dem neusten Gerät, es beginnt im Herzen, mit der Wahrheit. Dies ist die Essenz der KRK Design-Philosophie. Darum geht es jeden Tag, um Produkte, die dieser Linie treu bleiben.

www.krksys.com