full background

SAKAE Osaka Heritage - Drums & Percussion

NEWS

10.01.2020

Brandneue Produkte bei SAKAE

 An dieser Fußmaschine lässt sich (fast) alles einstellen

Mit den brandneuen Axelandor Fußmaschinen bietet die Premium-Schlagzeugmarke SAKAE neben bester Qualität auch maximale Individualität. Kettenabrollsystem, Spannfeder und Fersenteil lassen sich nach den eigenen Wünschen justieren. Dazu ist das Bassdrum Pedal, das es als Single und Double gibt, besonders leichtgängig sowie außergewöhnlich strapazierfähig.

Einstellbares Multi-Axle Kettenabrollsystem
Dank des einzigartigen Multi-Axle Cam Systems, das den Fußmaschinen übrigens ihren Namen verleiht, können Schlagzeuger den Kettenzug nach ihren individuellen Vorlieben einstellen. Es sind drei verschiedene Varianten zwischen rund und exzentrisch möglich. Auf diese Weise entscheiden Sie selbst, ob und sogar wie stark der Beater im letzten Drittel beschleunigt werden soll.

Abnehmbares Fersenteil
Ein seltenes Feature bei Fußmaschinen ist eine abnehmbare Heelplate. Die SAKAE Axelandor Pedale bieten Ihnen genau diesen Luxus. Mithilfe zweier Schrauben auf der Unterseite der Bodenplatte lässt sich das Fersenteil abnehmen oder anschrauben. Das passende Werkzeug dazu ist im mitgelieferten Drumkey integriert.

Single-Action-Mechanismus erleichtert die Einstellung der Federspannung
Die Dual-Bearing-Federspannung sorgt für natürliche und geschmeidige Laufeigenschaften. Das hat außerdem den Vorteil, dass es von Reibungen und Lastwiderständen nahezu unberührt bleibt. Nebengeräusche werden eliminiert und die Lebensdauer des Pedals wird erhöht. Dank des Single-Action-Mechanismus lassen sich die Spannfedern mühelos an einer einzigen Schraube anziehen oder lockern, ohne dabei auf eine Feststellmutter zurückgreifen zu müssen. So entscheiden Sie selbst, wie leichtgängig oder fest Ihr Spielgefühl sein soll.

Besonders strapazierfähig
Neben den Premium-Features, die die SAKAE Axelandor Pedale auszeichnen, bringen sie ein ausgeklügeltes Aluminium-Footboard mit, das sich supergeschmeidig und mit immenser Geschwindigkeit spielen lässt. Darüber hinaus überzeugen Sie mit ihrer besonderen Stabilität. Dank spezieller Anti-Rutsch-Spikes halten sie fest an Boden und Teppich. So bieten die Pedale höchsten Komfort und beste Widerstandsfähigkeit.

Die Spezifikationen im Überblick:

Axelandor Single

  • Typ: Einzelfußmaschine
  • Züge: Doppelkette
  • Bodenplatte: ja
  • Beaterwinkel: einstellbar
  • Kettenablauf: Multi-Axle Cam System, 3 Einstellungen zwischen rund und exzentrisch
  • Verzahnung am Lauf verhindert Wegrutschen der Kette
  • Heelplate: abnehmbar
  • Spannfeder: Dual-Bearing-Spannung, Single-Action-Mechanismus
  • Footboard: Aluminium
  • Zubehör: Traditioneller Beater (mit Memory Stopper), Filzkopfbeater, Knaufkappe, Drumkey

Axelandor Double

  • Typ: Doppelfußmaschine
  • Züge: Doppelkette
  • Bodenplatte: ja
  • Beaterwinkel: einstellbar
  • Kettenablauf: Multi-Axle Cam System, 3 Einstellungen zwischen rund und exzentrisch
  • Verzahnung am Lauf verhindert Wegrutschen der Kette
  • Heelplate: abnehmbar
  • Spannfeder: Dual-Bearing-Spannung, Single-Action-Mechanismus
  • Footboard: Aluminium
  • Zubehör: Traditioneller Beater (mit Memory Stopper), Filzkopfbeater, Knaufkappe, Drumkey

 Weitere Infos auf der Produktseite >>

 

4 Schlagflächen, 4 Sounds – maximale Spielmöglichkeiten in einer Cajon

Soundvielfalt ist das oberste Gebot der beiden neuen Multi-Type Cajones der japanischen Premium-Schlagzeugmarke SAKAE. Die brandneuen CAJ100 und CAJ100W sind von Grund auf mit dem Ziel konstruiert worden, allen vier Schlagflächen (inklusive Rücken- und Seitenteile) einen eigenen Sound zu verleihen. Das Flaggschiff, die CAJ100W, verfügt sogar über eine einzigartige Djembestruktur.


Diese Eigenschaften machen die SAKAE Cajones einzigartig

Technisch betrachtet wurde jede Seite mit unterschiedlich dicken und in der Anzahl ihrer Holzlagen variierenden Furnieren ausgestattet, die jeweils verschiedene, aber zueinander stimmige Sounds erzeugen. Hinter dem Frontteil sind Snareteppiche angebracht, die genau denen einer typischen Snaredrum entsprechen. Dadurch entsteht ein crisper Sound mit schnellem Decay. Die Resonatorspannung kann sowohl an der Ober- als auch Unterseite der Schlagfläche eingestellt werden. Zum Beispiel können Sie die tieferen Tonlagen anziehen und die oberen lockern. Darüber hinaus hat das Frontteil eine Spezialbeschichtung, wodurch es ebenfalls mit Besen bespielt werden kann. Damit bieten die Cajons maximale Spielmöglichkeiten.


Das Flaggschiff mit Djembestruktur

Das Geheimnis der CAJ100W liegt in der besonderen Djembestruktur im Innenteil. Konstruiert wurde die Cajon mit einer einzigartigen Resonanzplatte, wie sie noch nie zuvor in einer Cajon verbaut wurde. Inspiriert von den Technologien aus dem Schlagzeugbau wurde die Resonanzplatte genau wie ein Kessel gebogen. Dadurch erhält die Cajon besondere Soundeigenschaften und einen ultradichten Low-End-Frequenzgang. Die CAJ-100W verkörpert das Ideenreichum und Qualitätsdenken, das von einem Premium-Schlagzeughersteller erwartet wird.


So überzeugen die SAKAE Cajones

Sowohl CAJ100 als auch CAJ100W übersetzen die feinen Nuancen, die von Percussionisten mit bloßer Hand gespielt werden, auf perfekte Weise in wohlklingende Sounds. Sie besitzen eine Dynamik und Essenz, die die Ansprüche an ein vielseitiges Rhythmusinstrument übertrifft.

Die Spezifikationen im Überblick

CAJ100

  • Material Frontfläche: Kautschukbaum (beschichtet)
  • Material der anderen Flächen: Kautschukbaum
  • Abmessungen (B x T x H): 300 mm x 300 mm x 480 mm
  • Gewicht: 4,8 kg
  • Frontfinish: Natural
  • Ausstattung: Snareteppich Einstellvorrichtungen für Teppichspannung, massive Rahmenkonstruktion, laminierte Schlagflächen


CAJ100W

  • Material Frontfläche: Kautschukbaum (beschichtet)
  • Material der anderen Flächen: Kautschukbaum
  • Abmessungen (B x T x H): 300 mm x 300 mm x 480 mm
  • Gewicht: 5,2 kg
  • Frontfinish: Walnut
  • Ausstattung: Djembestruktur im Innenraum, Snareteppich Einstellvorrichtungen für Teppichspannung, massive Rahmenkonstruktion, laminierte Schlagflächen

          Weitere Infos auf der Produktseite >>

           

           

          BRAND INFO

          Feinste Handwerkskunst, langjährige Erfahrung im Schlagzeugbau und kompromisslose Qualitätskontrolle seit 1925…
          Die Geschichte von SAKAE Drums ist lang und reichhaltig. ‚High Quality‘ ist nicht nur das beständige Leitbild, sondern auch die größte Leidenschaft dieses Instrumentenbauers. Dieser hohe Anspruch an sich selbst und an die Produkte
          ist nur einer der Bausteine, die SAKAE und KORG verbinden.
          Im September 2019 hat KORG bekannt gegeben, die Schlagzeugmarke SAKAE zu übernehmen – als Projekt mit dem Namen SAKAE Osaka Heritage. Osaka (Japan) bleibt nach wie vor der Ort, an dem die SAKAE Schlagzeuge designt und entwickelt werden. Unter dem Dach von KORG arbeiten die erfahrenen SAKAE Ingenieure und
          Kunsthandwerker nun an neuen, hochwertigen Produkten, die Musiker auf der ganzen Welt lieben werden.

          www.sakae-drums.com