full background

KORG - New. Music. Always.

NEWS

24.04.2019

Jetzt wird´s bunt!

KORG News Mai 2017

Eine echte Neuheit im KORG Sortiment sind die Minipitch Tuner, deren Form und Funktionsweise extra an Ukulelen angepasst ist. Kein neues Modell, aber dafür eine vergrößerte Auswahl bringt das PC2 Color Pack mit. Den bewährten Clip-On-Tuner gibt es jetzt in acht verschiedenen Farben. In einem neuen Gewandt erscheinen auch die Limited Editions des KDM-3 Metronoms und der TM-60 Combo.

KORG Pitchclip 2

So viel Auswahl!

Der chromatische PC2 Tuner ist vor allem wegen seiner Anpassungsfähigkeit und vielfältigen Einsatzgebiete beliebt. Neben dem klassischen, schwarzen Modell gibt es den praktischen Helfer noch in acht anderen Farben: die Variationen reichen von spritzigen Neontönen bis hin zu gedecktem Dunkelblau und - grau.

  • 8 Farbvariationen
  • Chromatisch
  • Klare LED-Anzeige
  • Automatische Ausschaltfunktion
  • 24 Stunden Batterielaufzeit
  • CR2032 Lithium Batterie

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

KORG MiniPitchHandlich, praktisch und einfach zu bedienen 

Der neue KORG MiniPitch wurde extra zum Stimmen von Ukulelen entwickelt. Das deutliche LED-Leuchtdisplay zeigt die Mechanik an der Kopfplatte an, wodurch der Tuner eine besonders gute Orientierung bietet. Daneben gibt es auch einen praktischen Autoguide-Modus, der den Musiker beim Stimmen des Instruments anleitet. Der besondere Clou dieses Tuners ist sein ausgeklügeltes Clip-System: Er wird hinter der Kopfplatte der Ukulele angebracht, sodass er von vorne nicht zu sehen ist, aber der Musiker ihn dennoch perfekt ablesen kann. Der praktische MiniPitch ist in drei Farben erhältlich.

  • 3 Farbvariationen
  • Nur für Ukulelen
  • Selbsterklärendes LED-Display
  • Autoguide-Modus erleichtert das Stimmen
  • Fester Halt dank Klammer-Clip
  • Bis zu 100 Stunden Betrieb
  • CR2032 Lithium Batterie

        Weitere Informationen auf der Produktseite >>

         

        KORG KDM-3 WWHEdle Ahorn-Optik für das KDM-3 Metronom

        Das beliebte KDM-3 Metronom kommt jetzt in einer neuen Limited Edition: Das Fronttteil ist in detailverliebter Ahornholzoptik gehalten, während sich die übrigen Gehäuseseiten in einen zarten Weißton hüllen. Mit seinem Design steht das leistungsstarke Metronom in stilvollem Kontrast zu dunkeln Oberflächen sowie in ergänzendem Einklang zu hellen Umgebungen. Natürlich bringt das Produkt nach wie vor die bewährten Funktionen aus der KDM-3 Familie mit.

        • 8 Metronom-Sounds
        • 19 Beat-Pattern unterstützen alle Genres
        • Einfach One-Touch-Bedienung
        • Gut ablesbares Display
        • 3 Arten von Tempo-Einstellungen
        • Sound-Out-Modus zum Stimmen mit Referenztönen
        • Timer-Modus zum Üben von Grundlagen
        • Memory-Backup-Funktion
        • Automatische Ausschaltfunktion
        • Sorgenfreie Leistung auch während längerer Trainingseinheiten

        Weitere Informationen auf der Produktseite >>


        KORG TM-60 RD
        Echt futuristisch!

        Mit ihrem Gehäuse im metallischen Rotton setzt die TM-60 Combo einen neuen Trend. Die Kombination aus Tuner und Metronom vereint alles, was Musiker brauchen, in einem komfortabel zu bedienenden sowie praktischen Produkt.

         

        • Leserliches Display mit Hintergrundbeleuchtung
        • Hochpräzise Stimmfunktion
        • Flexible Rhythmusbegleitung
        • Simultane Verwendung von Stimmfunktion und Rhythmusbegleitung
        • LCD-Nadelanzeige mit blitzschneller Tonhöhenerkennung
        • Erkennungbereich von C1~C8
        • Kammertonfrequenz frei einstellbar

        Weitere Informationen auf der Produktseite >>

         

         

        16.01.2019

        Für mehr Neugierde und Erfindungsdrang - 4 neue Synthesizer von KORG

        KORG News Mai 2017

        KORG kommt mit seinen inspirierenden Synthesizer-Neuheiten den Kundenwünschen nach stetiger Veränderung, Innovation und neuen Soundwelten nach. Von coolen Drum Rhythmen bis hin zur West Coast Style Synthese bedient KORG auf zukunftsorientierte Weise die Bedürfnisse der modernen Musikszene.

        KORG minilogue xd

        Der Analogsynth der nächsten Generation

        Der KORG minilogue xd ist ein Modell, das den Fortschritt in der Analogsynthese verkörpert. Er vereint das kompakte Format des minilogue mit den technischen Vorzügen des prologue mit digitaler Multi-Engine, aufgerüstetem Sequencer, Effekten und Micro-Tuning-Funktionalität. 

        • Vielseitiger 16-Step Sequencer
        • Fortschrittlicher Analogsynth
        • 4-fach polyphon
        • 2 analoge VCOs und digitale Multi-Engine pro Stimme
        • Hochwerige Digitaleffekte
        • Erweiterbar durch User-Oszillatoren und Effekte
        • Micro-Tuning
        • Großes Spektrum an kräftigen und warmen Klängen
        • Vielseitiger 16-Step Sequencer

          Weitere Informationen auf der Produktseite >>

         

        KORG volca drumDie Erweiterung der volca Produktlinie um einen einzigartigen Drum Synth 

        Der volca drum Digital Percussion Synthesizer ist die Rhythm Machine, die die erfolgreiche volca-Serie ergänzt. Mit einem völlig andere Klangcharakter, einer Stimmenarchitektur mit 6 Parts und 2 Layern sowie der Kombination aus virtuell-analoger Klangsynthese und Physical Modeling bietet der volca drum individuelle Möglichkeiten, die Soundwelt zu verändern.

        • Ergänzung der erfolgreichen volca-Serie
        • Drum- und Percussion-Synth mit 6 Parts und 2 Layern
        • Kombination aus virtuell-analoger Klangsynthese und Physical Modeling
        • Vielfältigkeit durch Wave Folder und Overdrive
        • Druckvolle, einzigartige Drum- und Percussionsounds

               Weitere Informationen auf der Produktseite >>

               

              KORG volca modularDer Einstieg in die Welt der Modularsynthese

              Der volca modular kommt in einem kompakten Gehäuse, das es in sich hat: 8 Module, 50 Patchpunkte, FM, Wave Folder und vieles mehr.  Die eigenständigen  Module des West Coast Style Synths sind frei kombinierbar, wodurch sich unkonventionelle Sounds kreieren lassen. Er verkörpert also genau das, was Analogsynth-Fans brauchen, um die Welt der Modularsynthese zu entdecken.

              • West Coast Style Sound
              • semimodularer Synthesizer
              • 8 eigenständige Synthesizermodule mit 50 Patchpunkten
              • FM, Wavefolder
              • 2 Low Pass Gates
              • 2 Hüllkurven
              • Reverb Effekt
              • CV In
              • Viele neue Sounds zum Experimentieren und Entdecken
              • Ungewöhnliche Analogklänge

               Weitere Informationen auf der Produktseite >>


              KORG KROME EX
              Inspirierende Synth Workstation für angesagte Sounds

              Schon der vorausgegangene KROME vereinte populäre, hochwertige Sounds mit einem praktischen Interface und wurde zum Bestseller unter den Music Workstations. Der KROME EX wartet als neuste Version der Synth Workstation jetzt mit einer Auswahl an exzellenten Sounds auf, die sich sofort und flexibel in jede Musikproduktion einfügen. Damit erfüllt der KROME EX die hohen Erwartungen der modernen Musikszene an ein zukunftsweisendes Instrument.

              • Nachfolger der beliebten Synthesizer-Workstation
              • Umfangreiche Auswahl sofort nutzbarer Klänge
              • Sofort nutzbare Sounds
              • Große Auswahl an brandaktuellen Synth-Sounds für amtliche EMD Produktionen
              • Neu entwickelte Pianosounds
              • Konzerflügelklänge
              • E-Piano
              • Üppiger PCM-Speicher
              • 16-Track Sequencer
              • Drumsounds mit Resonanz-Finetuning
              • Drum Tracks mit animierenden Grooves
              • Zwei polyphone Arpeggiatoren
              • 896 Programs
              • 512 Combinations 

              Der KORG KROME EX ist mit 61, 73 oder 88 Tasten erhältlich

              Weitere Informationen auf der Produktseite >>

               

               

              19.11.2018

              Exquisites Spielerlebnis trifft auf edles Design

              KORG News Mai 2017

              KORG präsentiert das beliebte Digitalpiano C1 Air in der Trendfarbe "White Ash".

              Das KORG C1 Air Digital Piano mit seiner hervorragenden, voll gewichteten RH-3 Tastaur und dem hochwertigen Sound zweier der weltweit beliebtesten Konzertflügel ist nun auch in der brandneuen und modernen Farbvariante “White Ash” erhältlich. Inspiriert von der Ästhetik luxuriöser Möbelstücke betont die Farbvariante "White Ash" die Holzmaserung des Instruments und erlaubt es dem C1 Air, sich in nahezu jedem Raum und jeder Atmosphäre perfekt einzupassen.

              • Hochwertiger Klang von zwei der beliebtesten Konzertflügel
              • Digitale Reproduktion echter Konzertflügel-Resonanzen; RH3 Tastatur simuliert Anschlag und Ansprache von Akustikpianos;30 hochwertige Klangfarben
              • Neu entwickeltes Verstärker- und Lautsprechersystem
              • Modernes Gehäuse-Design in 3 Farbvarianten; Bluetooth Audiowiedergabe
              • Stereo Sound Optimizer für mehr klangliche Präsenz beim Einsatz von Kopfhörern
              • Lautsprecher: 2 x 10 cm
              • Ausgangsleistung: 2 x 25 W; Maße (B x T x H): 1346 mm x 347 mm x 770 mm, 346 mm x 347 mm x 926 mm (bei geöffnetem Tastaturdeckel)
              • Gewicht: 35 kg (inklusive Ständer)
              • Lieferumfang: Netzadapter, eleganter Ständer mit 3-fach Pedaleinheit
              • Leistungsaufnahme: 18 W
              • Farbe: White Ash
              • Made in Japan

               Weitere Informationen auf der Produktseite >>

               

               

              BRAND INFO

              KORG-Logo

              KORG ist einer der führenden Hersteller für elektronische Musikinstrumente weltweit. Von der Firmenzentrale in Tokio, Japan unterhält das Unternehmen sein weltumspannendes Vertriebsnetz.

              Das Unternehmen begann "wie so viele" mit der Idee, etwas verbessern zu können.

              Seit nun 5 Jahrzehnten ist KORG als technologischer Vorreiter in Sachen Musikinstrumente und Tools bekannt: Von der Produktion des ersten Synthesizers in Japan über die Entwicklung der Music Workstation bis hin zur Erfindung des ersten tragbaren Stimmgerätes und vielem mehr. Das Bestreben, immer wieder topp aktuelle, sehr benutzerfreundliche und innovative Produkte von höchster Qualität auf den Markt zu bringen, ist der Motor des gesamten Unternehmens.

              Alles findet seinen Ursprung vor 50 Jahren, als KORG Gründer Tsutomu Katoh Anfang der 1960er Jahre Besitzer eines Clubs war. Tadashi Osanai, ein bekannter japanischer Akkordeonist, spielte regelmäßig in Katohs Club. Katoh hatte die Idee, das Akkordeonspiel seines Angestellten mit dem Takt einer Rhythmusmaschine zu unterlegen. Osanai, selbst ein Ingenieur und Absolvent der renommierten Universität Tokio, war sicher eine solche Rhythmusmaschine selbst bauen zu können und überzeugte Katoh, seine Bemühungen zu finanzieren. 1962 mietete Katoh eine kleine Fabrik an der Bahnlinie "Keio" an, wo beide Männer mit der Entwicklung begannen. Das junge Unternehmen nannte sich Keio Electronic Laboratories, daraus wurde später KORG eine Zusammensetzung aus den Worten "Keio" und "ORGel".

              www.korg.de