full background

KORG - New. Music. Always.

NEWS

22.11.2016

KORG News November 2016

monologue | Powervoller, monophoner Analogsynthesizer der nächsten Generation

Mit voll programmierbarer analoger Synthese, neuem Voicing und mächtigen Features verkörpert der 25-tastige monologue wie sein großer Bruder minilogue eine neue Generation von Analogsynthesizern.

Obwohl der monologue mit schickem Layout, klarem Workflow und hochwertiger Konstruktion dem begehrten minilogue nacheifert, ist er ein eigenständiger Synth mit unverwechselbarem Sound, neuem Voicing und kreativer Klanggestaltung – und das zum Schnäppchenpreis. Filter, Modulation, Drive und LFO wurden neu entwickelt und können druckvolle Bässe und herausragende Leadstimmen oder andere fantastische Monosounds erzeugen, die alle Stärken seiner Single-Voice-Technik demonstrieren. Auch der Step Sequenzer wurde deutlich erweitert und lässt sich jetzt intuitiver und vielschichtiger editieren. Ein kompaktes und komplexes Instrument, dessen starke Persönlichkeit durch lebhafte Farbvariationen eindrucksvoll betont wird.

  • Komplett neue Synthesestruktur für innovative Sounds und Sequenzen
  • Voll progammierbar, 100 Programmspeicher (80 Presets ab Werk)
  • 16-Step-Sequenzer mit komplexer Motion Sequence-Technologie für dynamische Sounds
  • Microtuning (in Kooperation mit Richard D. James aka Aphex Twin) zur freien Entwicklung neuer Skalen und Tonalitäten
  • Oszilloskop zur Darstellung der Wellenform in Echtzeit
  • Batteriebetrieb für uneingeschränkte Mobilität
  • Elegantes Bedienfeld aus robustem Aluminium, im Chassis verankerte Potis, Regler mit Gummibeschichtung und Rückwand aus echtem Holz
  • MIDI, USB–MIDI und Audio Sync für die Direktsynchronisation mit minilogue, SQ1, volca, electribe oder andere Studio- und Live-Anwendungen
  • Fünf Farbvariationen als Blickfang auf der Bühne und im Studio

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

KingKORG BK | mit Spannung erwartet: Das Black Model des leistungsfähigen Analog Modeling Synthesizers

Das stilvolle Black Model des beliebten und leistungsfähigen Analog Modeling Synthesizer  setzt mit seinem hochwertigen Alumingehäuse innovative Akzente. Sein schwarzes Bedienfeld mit einem Arsenal an Parameterreglern erinnert an klassische Synthesizer und weckt die Instinkte aller Musiker, die Sounds bis ins kleinste Detail gestalten möchten. Ein immens powervoller Synthesizer in edlem Look!

 

  • Vollwertiger analoger Modeling Synthesizer mit 61 Tasten – optimiert für Live & Studio
  • Leistungsfähige Oszillatoren – verständlich für Einsteiger, faszinierend für Experten
  • Modeling Filter zur Reproduktion von klassischen Instrumenten
  • 3 Effekt-Sektionen (mit jeweils 6 Effekttypen) zur perfekten Gestaltung des Sounds
  • Vakuumröhren-Driver für brillante Obertöne und fette Distortion
  • Neues Panel-Layout für eine intuitive Bedienung
  • CV/GATE OUT-Buchse zur Steuerung eines KORG monotribe oder MS-20
  • Kostenlose Librarian-Software zur Programmverwaltung als Download erhältlich

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

ARP ODYSSEi | legendärer ARP Sound in eindrucksvoller Softwareversion. Mobiler Analogsynth für iOS

Der 1972er ARP Odyssey ist ein Monument unter den klassischen Analogsynthesizern. Mit dem ARP ODYSSEY gelang KORG im Jahr 2015 eine komplette Reproduktion des Originals. Jetzt wird das ARP-Gen, das die globale Musikszene mit kreativer DNA belebte, in eine mobile Zukunft weiter vererbt.

Die nächste Plattform für den ARP ODYSSEY ist iOS. Der unvergessliche ARP Sound sollte mühelos auf einem Gerät verfügbar sein, das von sehr vielen modernen Musikern genutzt werden kann. Die „ARP ODYSSEi“ App für iPad / iPhone war der logische Schritt. Auf Basis des neu belebten ARP ODYSSEY reproduzierten wir mit KORGs proprietärer Circuit Modeling Technologie (CMT) möglichst präzise den analogen Sound & Feel des Originals. Und wir veredelten das Ergebnis mit zahlreichen Verbesserungen, wie Polyfonie und integrierte Effekte, die nur mit Software erreichbar sind.

Realer ODYSSEY und virtueller ODYSSEi bringen die weltweite Faszination und typischen Sounds der ARP-Familie auf jedes Gerät.

  • Duophoner Synthesizer
  • Exakte Nachbildung der originalen analogen ARP ODYSSEY-Schaltung
  • Neue Funktionen zum Erstellen brandneuer ARP Sounds
  • Alle drei begehrten Modellvarianten ehrhältlich
  • Musikproduktionen im Zusammenspiel mit KORG Gadget möglich
  • ARP Sound jederzeit und überall

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Pitchblack Advance | das Tuner-Pedal, das keine Wünsche offenlässt

Das Pitchblack Tuner-Pedal für Gitarre und Bass ist bei Profis und ambitionierten Musikern weltweit erste Wahl. Mit dem Pitchblack Advance stellt KORG jetzt die logische Weiterentwicklung vor, die viele der für das Vorgängermodell entwickelten Funktionen und Merkmale in einem neuen Gehäuse präsentiert. Die wohlüberlegte Kombination von Bewährtem mit neuen spannenden Möglichkeiten macht dieses Tuner-Pedal einfach unschlagbar.

  • Hochmodernes Design mit einem perfekt leserlichen Display
  • Bis auf ±0,1 Cent genau
  • Vier Messanzeigemodi
  • True Bypass-Schaltung ohne Klangfärbung
  • Gleichstromausgang für die Speisung weiterer Effektpedale
  • Kein Brummen bzw. Rauschen bei Verwendung eines Netzteils
  • Batterielaufzeit von bis zu 60 Stunden

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

BEATLAB mini | Metronom und Rhythmus-Trainer für Schlagzeuger und Percussionisten

Die meisten Musiker, allen voran Schlagzeuger und Percussionisten, tun gut daran, regelmäßig mit einem Metronom zu üben. Bisher war der Spaßfaktor solcher Übungen aber sehr überschaubar, weil man beim monotonen Ticken eines Metronoms nicht wirklich in Spiellaune kommt. Außerdem bestand die Gefahr, dass man zu schnell den Eindruck hatte, erstaunlich rhythmusfest zu sein.

Mit dem BEATLAB mini schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Hiermit haben Sie wirklich etwas an Ihren Übungs-Sessions – und das Ganze macht eine Menge Spaß. Außer einer vielseitigen Metronomfunktion mit zahlreichen Klangfarben, darunter menschliche Stimmen und echte Schlagzeug-Pattern, enthält das Gerät eine Trainer-Funktion, die rhythmische Abweichungen bemerkt und Sie darauf aufmerksam macht. Mit diesem Ansatz wird die Arbeit an Ihrer Rhythmusfestigkeit zu einem Spiel, bei dem man den Ernst der Arbeit vergisst und entsprechend entspannter bei der Sache ist.

  • Metronomfunktion mit vielen Pattern
  • Trainer-Funktion, die Ihr Spiel analysiert und nützliche Tipps gibt
  • ‘Sound Out’-Funktion zum Stimmen Ihres Schlagzeugs
  • Timer/Stoppuhr für zahlreiche Anwendungen
  • Eingebauter Lautsprecher mit hohem Schallpegel und Kopfhöreranschluss
  • Großes, hintergrundbeleuchtetes LC-Display
  • Zwei-Wege-Clip für die Aufstellung in unterschiedlichen Positionen
  • Geliefert mit Kontaktmikrofon als Trigger
  • Die Serie umfasst auch ein Gerät mit Übungs-Pad

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

CA-2 | Das ideale Kompakt-Stimmgerät für das Blasensemble oder Orchester

Die Stimmgeräte der CA-Serie gehören seit Jahren zur Standardausrüstung unzähliger Blasensemble- und Orchestermusiker. Ab sofort präsentiert sich dieser Tuner mit einem feschen, neuen Look. Die Bedienung und das Funktionsangebot sind so übersichtlich wie eh und je, allerdings werden die Namen der erkannten Noten weitaus größer angezeigt, und die Meteranzeige ist ab sofort noch klarer.

Dieses Stimmgerät ist längst nicht nur für Einsteiger gedacht – es gehört zur Grundausstattung eines jeden Musikers. Das CA-2 glänzt mit der Präzision, Stabilität und dem Bedienkomfort, die Sie von Stimmgeräten aus dem Hause KORG erwarten. Zumal beim Einstudieren von Bläser- oder Orchestersätzen ist es von unschätzbarem Wert.

  • Stimmungsanzeige mit Nadelsimulation sowie großer Notennamen- und Saitenanzeige
  • Kompaktes und leichtgewichtiges Gehäuse
  • Das ideale Stimmgerät für eine Vielzahl von Instrumenten
  • ±200 Stunden Stimmung Non-Stop
  • Fantastisches Preis-/Leistungsverhältnis

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

GA-2 | Stimmgerät speziell für Gitarre/Bass

Die Stimmgeräte der GA-Serie erfreuen sich bei Gitarristen und Bassisten großer Beliebtheit. Das neue Modell sieht nicht nur noch edler aus, sondern bietet außerdem weitere Vorzüge. Während viele Aspekte, darunter der Bedienkomfort und das satte Funktionsangebot, unverändert übernommen wurden, haben wir das Display für die Anzeige des Noten- und Saitennamens im Sinne einer maximalen Leserlichkeit entscheidend vergrößert. Dank mehrerer Gitarren- und Bassmodi eignet sich dieser Tuner sowohl für Einsteiger als auch für erfahrene Musiker. Das GA-2 glänzt mit der Präzision, der Stabilität und dem Bedienkomfort, die Sie zu Recht von Stimmgeräten aus dem Hause KORG erwarten. Sowohl im Studio als auch im Live-Betrieb ist es einfach unverzichtbar.

  • Stimmungsanzeige mit Nadelsimulation sowie großer Notennamen- und Saitenanzeige
  • Kompaktes und leichtgewichtiges Gehäuse
  • Stimmfunktionen extra für Gitarre und Bass
  • ±200 Stunden Stimmung Non-Stop
  • Günstiges Marken-Stimmgerät

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

 

02.09.2016

KORG News September 2016

Auf der Erfolgsspur des Originals: die neue S-Variante des begehrten KORG Synthesizers mit Kultstatus ist da. Der microKORG S Synthesizer & Vocoder


Mit professionellem Sound, praktischem Design und hochwertiger Bauweise entwickelte sich der microKORG Analog Modeling Synthesizer nach seiner Markteinführung in 2002 sofort zum weltweiten Standard seiner Instrumentenklasse. Als universelles Tool von Tausenden Musikern hoch geschätzt, kommt jetzt eine S-Variante auf den Markt, die den microKORG auch in den nächsten Jahren zu einem der begehrtesten Synthesizer macht.



Der in elegantem Weiß gehaltene microKORG S beeindruckt mit einem überraschend leistungsstarken integrierten 2+1 Lautsprechersystem. Seine erweiterten Presets enthalten die Sounds einer neuen Generation. Unter der stilvollen Oberfläche des microKORG S verbirgt sich eine mächtige und universell einsetzbare Sound Engine.

 

Highlights:

  • Integriertes 2+1 Lautsprechersystem für optimale Klangfülle
  • Mehr Speicher, neue Sounds und zusätzliche User ProgramsFavorite Select-Funktion
  • Elegantes, neues Design im Stil des Originals
  • Volle Funktionalität des originalen microKORG und vieles mehr


Weitere Informationen auf der Produktseite >>


volca kick - analoger Kickgenerator mit flexiblen, druckvollen Sounds

Die volca-Serie lenkt die Aufmerksamkeit immer wieder auf klassische Groove Machines und historische Synthesizer. Der aktuelle Fokus liegt hier auf der Kickdrum, dem wichtigsten Sound der Electronic Dance Music.

volca kick ist ein analoger Kickgenerator für ein äußerst kreatives Sounddesign. Seine analoge Schaltung basiert auf dem mächtigen Resonanzsound des originalen MS-20 Filters und erzeugt eine breite Palette an einzigartigen Kicksounds, von massiven Kickdrums bis zu knackigen Kickbässen. Mit der neuen Touch FX-Funktion des volca 16-Step Sequenzers kann man Effekte jetzt sofort steuern und seinen Live Performances noch mehr Dynamik verleihen. Plug-ins oder Samples werden von der Power einer analogen Kickdrum weit übertroffen.

 

Highlights:

Leistungsfähiger analoger Kicksynth für Kickdrums und Kickbässe:

  • Analoge Kicksounds durch MS-20 Filteroszillation
  • Aggressive Soundsteuerung mit DRIVE und TONE
  • Kickbass mit hoher Durchsetzungskraft

Kreative Pattern mit dem volca Sequenzer:

  • 16-Step Sequenzer mit Automatisierung von Parametern
  • ACTIVE STEP erzeugt neue Beats und Basslines durch Entfernen/Einfügen von Steps
  • ACCENT, SLIDE und BEND REVERSE veredeln jede Sequenz
  • TOUCH FX steuert Realtime Sequence-Effekte mit Cuts, Breaks und Fills

Vielseitig einsetzbar:

  • Synchronisierbar zu anderen Geräten
  • Kompakt und batteriebetrieben, mit integrierten Lautsprechern

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>


Das klitzekleine In-Ear-Metronom, mit dem man ungestört üben kann

Das In-EarMetronome ist so kompakt, dass es bequem ins Ohr passt. Dank seiner Platzierung im Ohr hört man den Takt selbst, wenn man selbst oder die Umwelt plötzlich mehr Lärm macht als anfangs gedacht. Mit zahlreichen Taktarten und Rhythmusvarianten lassen sich selbst vertrackte Passagen systematisch üben. Das Metronomtempo kann mit dem praktischen Jog-Schalter nachjustiert werden. Der Haltemechanismus verhindert, dass Ihnen das In-EarMetronome im Eifer des Gefechts aus dem Ohr rutscht.

 

Highlights:

 

  • Üben Sie mit Ihrem Instrument, während Sie im Ohr den Takt hören
  • Zahlreiche Taktarten und Rhythmen
  • Intuitive Tempoeinstellung mit dem Jog-Schalter
  • Perfekter Sitz in fast allen Ohren
  • Lange Laufzeit, Einstellungspuffer
  • Geliefert mit Ohrpolster und Transporttasche
  • Auch ideal für Jogger und Spaziergänge


Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

SyncDancing - private Tanzstunden zu jeder Tages- und Nachtzeit

Das SyncDancing ist ein kleiner Musikplayer, den man sich ans Ohr steckt, um an seinen Tanzschritten zu feilen. Außer einer gut sortierten Metronomfunktion enthält es 20 Songs für die populärsten Gesellschaftstänze, so dass man in jeder freien Minute üben kann. Dieser Winzling bietet alles, was man zum Verfeinern seiner Tanzschritte benötigt – er ist weit mehr als ein sturer Taktgeber. Dank der Infrarot-Synchronisation eignet sich das Gerät auch für Tanzpaare: Beide Partner hören exakt das gleiche Signal.

 

Highlights:

  • Feilen Sie an Ihren Tanzschritten, während Sie im Ohr den Rhythmus hören
  • Enthält 20 unter Gesellschaftstänzern beliebte Songs
  • Infrarot-Temposynchronisation – ideal für Paare
  • Interne Zählfunktion (Stimme) zum Üben der Schritte
  • Zahlreiche Taktarten und Rhythmen
  • Intuitive Tempoeinstellung mit dem Jog-Schalter
  • Perfekter Sitz in fast allen Ohren
  • Batteriebetrieb und Einstellungspuffer
  • Geliefert mit Ohrpolster und Transporttasche

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Mehr Schwung mit der richtigen Motorik! Das In-Ear-Metronom für Golfspieler

Das ultrakompakte StrokeRhythm ist ein Metronom im Ohrhörerformat für Golfer. Zu einem satten Swing gehört nämlich ein gutes Timing – und dieses Metronom hilft Ihnen dabei diskret auf die Sprünge. Da jeder Spieler einen anderen Rhythmus benötigt, stehen zahlreiche Einstellungsvarianten zur Wahl – auch Sie finden garantiert das richtige Tempo für den perfekten Swing. Mit dem Jog-Schalter kann das Tempo bei Bedarf schnell nachjustiert werden – und ein extra entwickelter Mechanismus verhindert, dass Ihr Taktgeber Ihnen aus dem Ohr gleitet.

 

Highlights:

  • Timen Sie Ihren Swing, während Sie den Rhythmus im Ohr hören
  • Zahlreiche Tempoeinstellungen und Taktarten, damit Ihre Swings schön locker kommen
  • Auch ideal für Jogger und Spaziergänge
  • Perfekter Sitz in fast allen Ohren
  • Intuitive Tempoeinstellung mit dem Jog-Schalter
  • Lange Laufzeit, Einstellungspuffer
  • Geliefert mit Ohrpolster und Transporttasche


Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

SyncMetronome - alle hören exakt dasselbe Tempo im Ohr - das synchronisierbare In-Ear-Metronom

Das SyncMetronome ist so kompakt, dass es bequem ans Ohr geklemmt werden kann. So hören Sie den Metronomtakt weitaus klarer, weil er nicht mehr von anderen Geräuschen überdeckt werden kann. Dank des Infrarotsystems kann es sogar zu einem externen Takt synchron laufen, damit alle Bandmitglieder bzw. Musiker der Blaskapelle konsequent im Gleichschritt spielen. Trotz seiner kompakten Maße bietet es zahlreiche Taktarten und Rhythmen – und natürlich alle unverzichtbaren Metronomfunktionen. Mit dem Jog-Schalter kann das Tempo blitzschnell geändert werden – und die Passmechanik verhindert, dass das Metronom ungewollt aus dem Ohr rutscht.

 

Highlights:

  • Üben Sie mit Ihrem Instrument, während Sie im Ohr den Takt hören
  • Infrarot-Temposynchronisation – ideal für Übungs-Sessions mit mehreren Musikern
  • Zahlreiche Taktarten und Rhythmen
  • Intuitive Tempoeinstellung mit dem Jog-Schalter
  • Perfekter Sitz für fast alle Ohren
  • Lange Laufzeit, Einstellungspuffer
  • Geliefert mit Ohrpolster und Transporttasche

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Der beliebte TM-50 jetzt auch in Silber

Die TM-Serie von KORG erlaubt die gleichzeitige Verwendung der Stimm- und Metronomfunktion zum Feilen an einer rhythmusfesten Intonation. Kein Wunder, dass Blaskapellen und viele andere Musiker hellauf begeistert sind. Das TM-50 wartet mit einer zweistufigen Hintergrundbeleuchtung des LC-Displays auf.

Die LCD-Nadel spricht blitzschnell an und zeigt jederzeit zuverlässig die Stimmung an. Erstmals in dieser Serie bietet auch das Einsteigermodell die beliebte „Sound Back“-Funktion, die dafür sorgt, dass der interne Lautsprecher die „mathematisch“ richtige Tonhöhe der erkannten Note ausgibt, was Ihnen in kürzester Zeit beim „Treffen“ der richtigen Intonation hilft. Das TM-50 ist außer in Silber auch in schwarzer oder in perlmuttweißer Ausführung lieferbar. Ein unverzichtbarer Partner für ambitionierte Musiker.

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

 

05.08.2016

KORG News Juli 2016

Die neue KORG Homepage ist online


Neue/s Aushängeschild, Visitenkarte und Produkterlebniswelt im WWW. Klar - modern - informativ

Neue KORG HomepageUm Synergien zu nutzen und zu bündeln und um Marken-Power, Wirkungsgrad und Reichweite im Netz für KORG weiter zu steigern, haben wir gemeinsam mit unserem Hersteller eine neue globale, mehrsprachige KORG Webseite veröffentlicht, die den modernsten Ansprüchen genügt, intuitiv zu bedienen ist und neben ihrem schicken, aufgeräumten Design den Usern der Seite eine tolle Performance bietet.

 

Alles wurde auf die Bedürfnisse der Nutzer angepasst. Mit moderner Optik, den Corporate Design Richtlinien der Marke KORG folgend, responsiv programmiert und mit vereinfachter Menüführung ausgestattet, ist das Navigieren auf der neuen Seite, über die stets erreichbare Navigationsleiste, äußerst einfach und intuitiv.

Herzstück ist die große bunte Produktwelt, die dem Nutzer reichlich Informationen, strukturiert und optisch ansprechend rund um die einzelnen KORG Produkte, liefert. Tolle Fotos, ansprechende Texte, Produktvideos und Audiodemos machen Lust auf mehr.

 

KORG.com/deAuch technisch wurde die Website auf den neuesten Stand gebracht. Dank responsivem Webdesign reagiert sie automatisch auf das jeweils verwendete Endgerät, so dass die Darstellung auf allen Displays (Desktop, Smartphones, Tablets) stets optimal ist.

Die Social Media Plug Ins (Facebook, Youtube & Soundcloud) und die Share This Toolbar steigern Engagement und Interaktionsgrad der Seite und generieren viele zusätzliche Touchpoints für KORG im Netz.

Bewährte Features wurden beibehalten und ausgebaut (Support- & Download-Bereich, Händlersuche). Neue, tolle Kategorien wie ein Eventbereich, eine ausführliche Artist-Ebene und Alles über Arranger Keyboards erhielten Einzug.

Ein News-Bereich im Twittter Stil informiert tagesaktuell über alle Neuigkeiten rund um KORG. Bereits sieben Sprachen sowie 23 Länder-Flaggen stehen zur Auswahl. Die neue Webseite ist ab sofort online.

 

Besuchen Sie uns auf: www.KORG.com/DE

 

Cool und Blau – electribe BLUE (BL)

electribe BL

 

Seit 2003 entwickelt sich die electribe ständig weiter. Ein neues Modell in coolem Metallic-Blau, ein neues Betriebssystem und heiße Bonus Pattern sind ab sofort erhätlich. 

Highlights:

  • Synth Engine mit Analog Modeling und PCM

  • Intuitive Beats mit Trigger Pads und Touch Pad

  • Verbesserter Step Sequenzer

  • Effekte, Master Effekte und Groove TemplatesPattern-Sets und Sync in/out

  • Interaktion mit Ableton Live

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Heiß und Rot - electribe sampler RED (RD)

electribe sampler RD

 

Die electribe Sampler geht in die nächste Phase. In Erinnerung an die ESX-1, gibt es jetzt ein neues Modell in schickem Metallic-Rot, dazu ein neues Betriebssystem und abgefahrene Bonus Pattern.

 

Highlights:

  • Hybride Synth Engine mit Sampling und Modeling

  • Intuitive Beats mit Trigger Pads und Touch Pad
    Verbesserter Step Sequenzer

  • Time Slice- und Resampling-Funktionen

  • Effekte, Master Effekte und Groove Templates

  • Pattern-Sets und Sync in/out

  • Interaktion mit Ableton Live

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Neues für minilogue (Librarian, Soundpack & Softcase)

minilogue librarian softwareMit der praktischen und kostenlosen minilogue Librarian verwalten, organisieren und sichern Sie alle Sounds des Instruments auf Ihrem Rechner.

Darüber hinaus lässt sich der minilogue über die Sound Librarian auf die Werksprogrammierung zurücksetzen und zusätzlich können Bonus Libraries von KORG importiert werden.

 

 

minilogue soundset vol 1Das neue kostenlose Sound Pack Vol.1 UK Producer Set bietet eine Boutique Collection der must have Sounds für den minilogue, programmiert von Dan Goldman (aka JD73) und Tim Mantle of Psalm 37 Patches, zwei der führenden Synthesizer-Programmierern Englands.

Den minilogue Libarian sowie das neue Soundset können Sie kostenlos herunter laden: HIER KLICKEN

 

 

SOFT CASE für minilogue

minilogue softcase

Mit diesem hübschen Original KORG Softcase ist der minilogue immer perfekt verpackt und beim Transport optimal geschützt. Die äußere Hülle des Softcases besteht aus strapazierfähiger Plane und verfügt über eine praktische Tasche für Kabel oder sonstige Kleinutensilien. Ein praktischer Gurt erlaubt den Transport per Hand, auf der Schulter oder als Rucksack.

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Das offizielle Pa4X MUSIKANT Produkt Video ist da

Pa4X MUSIKANT Video youtube

 

Mit diesem Video erhalten Sie einen kompletten Überblick über die wichtigsten Sektionen des Entertainer-Flagschiffs Pa4X MUSIKANT. Perfekt erklärt und vorgetragen von Dirk Lindemann.

Embedden, Liken, Kommentieren & Teilen wird empfohlen und ist ausdrücklich erwünscht.

Schauen Sie sich das Video an: HIER KLICKEN!

 

Edel und schick. Neues LP-380 Digitalpiano-Modell in edlem Rosewood Grain Black Finish

LP-380 RWBK

 

Das neue LP-380 Digitalpiano im Rosewood Grain Black Finish erweitert die LP-380 Serie um eine neue Ausführung in edlem schwarzen Rosenholz mit ausgeprägter Maserung und anmutig dunkler, anspruchsvoller Oberfläche, die Sie begeistern wird.

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

KORG Digitalpianos erfolgreicher verkaufen!
- der neue Pianoprospekt unterstützt Sie dabei

LP 380 RWBKAuf 44 Seiten präsentiert der neue Digitalpiano-Prospekt nicht nur das komplette Angebot an KORG Digitalpianos, sondern liefert auch detaillierte Informationen rund um Digitalpianos und dessen Vorzüge. Wie von KORG gewohnt gibt es das Digitalpiano-Prospekt als Print, E-Magazine und in der kostenlosen KORG KIOSK App zu lesen. 

Jetzt gleich ordern!

 

Produkt-Pflege werden bei KORG GROSS geschrieben

Ab sofort sind neue Betriebssysteme verfügbar für:
Pa4X, Pa4X MUSIKANT, Pa4X ORIENTAL, KingKORG, minilogue, KAOSS PAD KP3 +, KAOSSILATOR PRO +nanoKEY Studio und nanoKONTROL Studio.

Zum Herunterladen, klicken Sie bitte im obigen Text direkt auf das jeweilige Produkt oder schauen Sie unter www.korg.com/de.

 

Das Stimmgerät, das Ihre Übungsstunden effektiver macht

KORG TM-50TR

 

Das Stimmgerät/Metronom TM-50 erlaubte es Musikern, simultan an ihrer Ton- und Rhythmusfestigkeit zu arbeiten. Mit dem Nachfolgemodell TM-50TR steigern sich die Möglichkeiten ins Unermessliche.


Außer der gewohnt präzisen Tonhöhenerkennung bietet das TM-50TR nämlich eine „Tone Trainer“-Funktion, die Ihr Spiel noch differenzierter analysiert: Neben der Tonhöhe erkennt sie die Lautstärke und Klangfarbe Ihrer Töne sowie deren Stabilität. Diese Informationen helfen Ihnen bei einer zielführenden Arbeit an wichtigen musikalischen Aspekten.

 

Dieses Stimmgerät erkennt außer der Tonhöhe auch die Lautstärke und Klangfarbe

  • „Tone Trainer“-Funktion für die Analyse Ihres Tons
  • Die „Sound Out“-Funktion gibt über den eingebauten Lautsprecher Referenztöne aus
  • Die „Sound Back“-Funktion erzeugt Referenztöne, die der ermittelten Tonhöhe am nächsten kommen

Ein Metronom für die Entwicklung Ihres Rhythmusgespürs

  • Kann simultan mit der Stimmfunktion benutzt werden
  • 15 Rhythmusvariationen
  • Praktische periodische Metronomfunktion für Rhythmus-Drills

Nahezu alles unter einem kompakten Dach

  • Großes, farbiges LC-Display für perfekte Leserlichkeit
  • Lieferbar in zwei Farbvarianten
  • Energiesparmodus und Pufferung der Einstellungen

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

 

Das kompakte Tuner-Pedal - jetzt auch in Weiß erhältlich

 

Den kleinsten unter unseren Pedaltunern gibt es jetzt auch im dezentem Weiss. Somit strahlt er dem Musiker selbst auf dunklen Bühnen unübersehbar entgegen.

Als einer der wenigen unter den Mini-Pedalen ist der KORG Pitchblack mini auch per Batterie zu betreiben. Sein helles Display ist aus jedem Winkel gut lesbar.

 

Highlights:

  • Kompakte Maße für alle Pedalboards
  • Großes, perfekt leserliches Display mit Anzeige der Noten
  • Batteriespeisung möglich
  • Stabilisatoren verhindern das Umkippen
  • Drei Anzeigemodi
  • Bis auf ±0,1 Cent genau
  • Einstellbare Kammertonfrequenz
  • True Bypass-Schaltung ohne Klangfärbung

 

Weitere Informationen auf der Produktseite >>

BRAND INFO

KORG-Logo

KORG ist einer der führenden Hersteller für elektronische Musikinstrumente weltweit. Von der Firmenzentrale in Tokio, Japan unterhält das Unternehmen sein weltumspannendes Vertriebsnetz.

Das Unternehmen begann "wie so viele" mit der Idee, etwas verbessern zu können.

Seit nun 5 Jahrzehnten ist KORG als technologischer Vorreiter in Sachen Musikinstrumente und Tools bekannt: Von der Produktion des ersten Synthesizers in Japan über die Entwicklung der Music Workstation bis hin zur Erfindung des ersten tragbaren Stimmgerätes und vielem mehr. Das Bestreben, immer wieder topp aktuelle, sehr benutzerfreundliche und innovative Produkte von höchster Qualität auf den Markt zu bringen, ist der Motor des gesamten Unternehmens.

Alles findet seinen Ursprung vor 50 Jahren, als KORG Gründer Tsutomu Katoh Anfang der 1960er Jahre Besitzer eines Clubs war. Tadashi Osanai, ein bekannter japanischer Akkordeonist, spielte regelmäßig in Katohs Club. Katoh hatte die Idee, das Akkordeonspiel seines Angestellten mit dem Takt einer Rhythmusmaschine zu unterlegen. Osanai, selbst ein Ingenieur und Absolvent der renommierten Universität Tokio, war sicher eine solche Rhythmusmaschine selbst bauen zu können und überzeugte Katoh, seine Bemühungen zu finanzieren. 1962 mietete Katoh eine kleine Fabrik an der Bahnlinie "Keio" an, wo beide Männer mit der Entwicklung begannen. Das junge Unternehmen nannte sich Keio Electronic Laboratories, daraus wurde später KORG eine Zusammensetzung aus den Worten "Keio" und "ORGel".

www.korg.de